Hinweis

Interview mit Peter Olbrich - Trainer der SG Ahrbach

Interview mit Peter Olbrich – geführt von Raimund Schäfer

Wie fühlt man sich als Neuling in der Bezirksliga?

  • Für uns ist das eine spannende Herausforderung. Es warten einige Derbys auf uns, die es in der Vergangenheit bei einer Meisterschaft so noch nie für die SG gegeben hat: Wirges, Montabaur oder Hundsangen - wir freuen uns darauf!

Zurück zur letzten Saison – wie würdest Du die letzte Saison beschreiben?

  • Natürlich sind wir mit dem Verlauf und dem Ergebnis sehr zufrieden. Sicher hatte man perspektivisch einen Aufstieg in den nächsten Jahren im Blick. Das der Aufstieg schon im ersten Jahr gelingt, war so nicht zu erwarten. Zufrieden bin ich natürlich mit der Art und Weise, wie die Meisterschaft erreicht wurde. Wir haben bis auf einen Spieltag die Tabelle angeführt und sind - ich denke, das kann man ohne Überheblichkeit sagen - deshalb auch verdient Meister geworden.

Wie erklärst Du Dir die Entwicklung im letzten Jahr, wenn man bedenkt, dass zwei Spielzeiten zuvor, die Mannschaft fast abgestiegen ist?

  • Hinter dem Erfolg steht natürlich viel Arbeit: eine Spielidee, zwei Spielsysteme, taktische Änderungen und kontinuierliche Trainingsarbeit. Es galt zunächst die Mannschaft zu stabilisieren und Leistungsschwankungen zu vermeiden. Schließlich haben die Jungs ja auch in der Vergangenheit schon gute Spiele gezeigt, aber dann immer wieder auch Spiele unnötig verloren. Hinzu kamen dann natürlich auch personelle Veränderungen bzw. Verstärkungen. Die Mannschaft war bereit, die Änderungen umzusetzen und hat sich dann kontinuierlich verbessert.
  • Was hat sich innerhalb der Mannschaft in der letzten Saison geändert? Wie siehst Du die Entwicklung der Mannschaft in den letzten Monaten?

Schwer zu beurteilen, wo der Weg hinführt. Wenn die Rahmenbedingungen stimmen und die Mannschaft mitzieht, ist der Klassenerhalt möglich. Aber eine Saison ist lange und wir brauchen auch das notwendige Glück in Bezug auf Verletzungen bzw. Ausfällen von Schlüsselspielern. Realistischer Weise kann aber nur der Klassenerhalt unser Ziel für die Saison sein. Die Vorbereitungsphase hat Mut gemacht und hat gezeigt, dass wir uns nicht verstecken müssen.

Weiterlesen: Interview mit Peter Olbrich - Trainer der SG Ahrbach

IInterview - Markus Rausch/Trumm

Interview mit Markus Rausch (MR) und Simon Trumm (ST) – geführt vom Raimund Schäfer (RS) am 08.11.2014

RS: Ihr spielt seit frühester Jugend in der hiesigen JSG – Seit wann seid ihr dabei?

ST: Seit der F-Jugend bin ich dabei.

MR: mit 2 bis 3 Jahren wurde ich von meinem Vater schon in die Bambinis gesteckt – natürlich auf meinen eigenen Wunsch hin.

RS: Ihr seid also seit frühester Jugend dabei – wart ihr während dieser Zeit auch immer hier vor Ort?

MR: Ich war ein Jahr bei Eisbachtal in der C1, eine Erfahrung, die ich auch gerne mitnehme.

RS: Wenn ihr die Jugend Revue passiert lasst – was waren so die Höhepunkte?

MR: in der D-Jugend sind wir in der Leistungsklasse Meister geworden und im gleichen Jahr Vizerheinland-Pokalsieger. Da waren wir wirklich eine Top-Truppe und noch niemand hatte gewechselt – da haben wir sogar TuS Koblenz weggehauen. Und natürlich im vergangenen Jahr der Aufstieg in die Bezirksliga.

ST: Für mich war auch die D-Jugend super, wo wir in der Saison kein Spiel verloren haben. Insgesamt haben alle Jahre in der Jugend Spaß gemacht.

Weiterlesen: IInterview - Markus Rausch/Trumm

Zusätzliche Informationen